Edition 2019

ARTE setzt sich seit seiner Gründung für eine gemeinsame Grundlage europäischer kultureller Werte ein; dabei gehören Phantasie und Pluralität zu den wichtigsten Säulen. Dank der neuen Medien kann der Sender das europäische Ideal, für das all seine Programme stehen, mit immer mehr Europäern teilen. Eine echte Kulturpolitik darf sich allerdings nicht nur an ein Publikum mit spezieller Vorbildung richten und macht nur dann Sinn, wenn sie alle einbezieht – nicht zuletzt diejenigen, die keinen Zugang zu Kultur haben oder sich von ihr ausgeschlossen fühlen könnten. Deshalb will ARTE die breite Öffentlichkeit dort ansprechen, wo sie unterwegs ist: im Internet.

Das 2016 ins Leben gerufene ArteKino-Festival ist daher eines der leuchtenden Beispiele des von ARTE verteidigten Ziels, die unglaubliche Vielfalt des europäischen Autorenkinos zu fördern und so vielen Menschen wie möglich zugänglich zu machen. In seiner vierten Ausgabe präsentiert das ArteKino Festival eine Auswahl von zehn europäischen Filmen junger Regisseurinnen und Regisseure, die in zehn Sprachen in 45 europäischen Ländern online abgerufen werden können. Unsere Absicht ist es, eine neue Verbindung zwischen den Werken, ihren Autoren und einem breiten Publikum zu schaffen, das neugierig darauf ist, neue und relevante Perspektiven auf aktuelle Anliegen und Themen zu entdecken. In einem sich verändernden Umfeld spiegeln diese Filme - sowohl fiktionale als auch dokumentarische - die Welt wider, in der wir leben, und liefern Hintergründe zum besseren Verständnis der Geschichte.

Die zehn Langfilme, darunter sieben Erstlingswerke, erzählen von zehn Ländern, zehn Sprachen und zehn Kulturen. Sie sind Ausdruck der faszinierende Vielfalt eines vereinten und gleichzeitig facettenreichen Europas und laufen damit nationalen Abschottungsversuchen zuwider. Als Zeugen und Akteure ihrer Zeit stehen fünf Regisseurinnen und fünf Regisseure für den Dialog und die Begegnung, die Bereicherung durch Andere und den grenzüberschreitenden Perspektivwechsel. Das auf Initiative der ArteKino-Stiftung ins Leben gerufene Festival wurde von Kreatives Europa - MEDIA und privaten Förderern unterstützt. Die ArteKino-Stiftung unterstützt auch Spielfilmprojekte in der Entwicklung durch den „ArteKino International Prize", der auf einem Dutzend großer Filmfestivals vergeben wird. Mit dem „ArteKino Selection" ist jetzt jeden Monat ein Film oder Schwerpunkt auf den drei digitalen Kinoangeboten von ARTE – artekinofestival.com, arte.tv und der YouTube-Kanal ARTE Cinema – abrufbar.

Download Unserer Apps